Mithelfen

Wir haben einen Pool von Ehrenamtlichen, die wir kontaktieren können, wenn Menschen aus Risikogruppen Hilfe benötigen. Der Kontakt findet in Telegram statt. Wer gerade Zeit hat, kann auf die anonymisierte Anfrage reagieren und bekommt Details.

Unten findest du den Link, um der Gruppe beizutreten.

Disclaimer: „Die solidarische Nachbarschaftshilfe wird von Freiwilligen organisiert. Wir sind keine professionellen Mediziner*innen. Für aktuelle medizinische und Verhaltens- Hinweise beachte bitte die Informationen der zuständigen Behörden.”

Gruppenregeln für Ehrenamtliche der Initiative Nachbarschaftshilfe Bremen

  • Wenn du Krankheitssymptome hast (egal ob sie zu Corona passen oder nicht) bleib zu Hause und geh nicht zu Menschen aus Risikogruppen! Auch, wenn du etwas ganz anderes hast, wollen wir nicht, dass du jemanden ansteckst.
  • Bezahlung
    • Wir arbeiten ehrenamtlich. Wir alle erwarten bzw. verlangen niemals von Hilfsempfängern, uns über die Unkosten hinaus zu entschädigen.
    • Bitte versuch Bargeldaustausch zu vermeiden. Biete den Hilfsempfängern an, per Überweisung zu zahlen.
  • Einkauf
    • Kauf nur, was dir aufgetragen wurde! Wenn etwas ausverkauft ist, frag beim Hilfsempfänger nach, bevor du etwas anderes kaufst!
    • Lass dir für jeden Einkauf einen Bon geben!
    • Den Bon gibst du dem Hilfsempfänger, damit er*sie die Kosten nachvollziehen kann. Mach aber vorher ein Foto, damit du einen Nachweis hast, dass du die Sachen wirklich gekauft hast.
    • Versuch die Sachen möglichst schnell in eine Tasche zu packen und nicht so viel anzufassen. Das gilt auch für den Bon.
  • Kontakt
    • Versuch persönlichen Kontakt mit den Hilfsempfängern kurz zu halten. Haltet 1,5m Abstand voneinander.
    • Stell die Einkäufe vor oder im Eingangsbereich der Wohnung ab und halte dich nicht lange in der Wohnung auf.
  • Transport
    • Wir empfehlen, die Einkäufe per Fahrrad zu erledigen. Alternativ dazu zu Fuß oder mit dem Auto.
    • Bitte versuch, den ÖPNV zu vermeiden. Damit senkst du nicht nur dein eigenes Infektionsrisiko, sondern aus das deiner Mitmenschen, die auf den ÖPNV angewiesen sind.

Werde Teil der Gruppe! Gruppeneinladungslink für Telegram

Quelle: https://dcjg.de/einkaufshilfe-mitmachen/